QUANTEN-MEDIZIN

NACHWEIS DES IONENTRANSPORTES (PATENTIERT)


QRS® ist offiziell als Medizinprodukt zugelassen und international patentiert. Das Forschungsprojekt ist europaweit zertifiziert. QRS® ist auf der weltgrößten Erfindermesse in Genf mit Gold prämiert worden.
Abb.: Definierte Magnetfelder stimulieren das Aktions-
potential in der Nervenfaser.

Präsynaptische Nervenendun-
gung wird depolarisiert. Frei-
setzung von Überträgerstoffen (Transmitter) wird ausgelöst.

Diffundierung erfolgt durch den synaptischen Spalt. Überträger-
stoffe docken an den Rezeptoren in der Membran der postsynap-tischen Zelle an und veranlassen die Öffnung der Membrankanäle.

Ionen können nun hindurch
fliessen. Postsynaptische Poten-
tialänderung wird herbeigeführt.

Elektrophoretische Ionenbeweglichkeit

Elektrisch geladene Partikel (Zellen, Ionen) in einem elektrischen Feld, werden sich, der Polarität entsprechend bewegen. Die obigen Ionen, sowie Erythrozyten haben folgende elektrophoretische Bewegung gezeigt:

  Erythrozyten Na+ Ca++ K+
Beweglichkeit B 1,27 5,2 6,2 7,6

(Gemessen mit Zytopherometer von Dr. Derlat im Max-Planck-Institut)

Es ist zu erkennen, daß die Beweglichkeit von geladenen Partikeln im elektrischen Feld mit der Ladung proportional und mit der Größe des Partikels umgekehrt proportional ist.

Ionentransport mit QRS im Blut

in % verändert
Na+ Ca++ K+
5,8 9,8 24,6

(Gemessen von Prof. Dr. Dr. Dipl. Ing. A. Varga Univ. Heidelberg, Doppelblindstudie 2000 mit QRS®)

Hauptauswahl
Die Medizin des 21. Jahrhunderts

Was ist die Quanten-Therapie?

QRS® Wirkung im Blutgefäß

Nachweis des Ionentransports

Die Frequenzen des QRS®-Systems

Wodurch unterscheidet sich QRS® von anderen Anbietern?

Die Wirkung verschiedener Magnetfelder auf den Ionentransport

Europaweite Ärztestudie mit QRS®

Medizinische Erfolgsbeispiele

Anwender-Zufriedenheitheitsumfrage

Zusammenfassung


EP 0594 655 B 1
 

Vorrichtung zum
Transport von Ionen,
insbesondere Protonen.

PCT-WO 93/00960

 

EP 0621 795 B1
 

Einrichtung zur Beeinflussung
von elektrischen und
magnetischen Feldern
niedriger Frequenz.

PCT-WO 94/11062

 

EP 0729 318 B 1
 

Einrichtung zur
Ermittlung der Wirkung
gepulster Magnetfelder
auf einen Organismus.


PCT-WO 95/10228

 


Home | Kontakt | Impressum | Sitemap

© 2018 Prof. Dr. Fischer AG ®